Hilfe, das Notebook stellt nicht ab!

Windows wird heruntergefahren, der Laptop stellt aber einfach nicht richtig ab. Was tun?

Irgendwo hängts. Windows fährt zwar runter, der Laptop schaltet sich aber nicht aus. Oft helfen da nur noch brachiale Methoden. Viele Notebooks schalten aus, wenn Sie den Ein-/Ausschalter länger als fünf Sekunden drücken. Falls das nicht hilft, haben Sie ein Problem: Anders als beim PC können Sie beim Notebook nicht einfach den Gerätestecker ziehen, um es vorübergehend wirklich ganz vom Strom zu trennen.

Punkt 3: So erzwingen Sie einen Shutdown Punkt 3: So erzwingen Sie einen Shutdown Zoom Bei ihm müssten Sie den Akku entfernen, was nicht bei allen Geräten geht, z.B. nicht beim Toshiba Satellite P50-A-14K. Aber keine Angst, Sie brauchen nicht stundenlang zu warten, bis der Akku leer ist. Hier haben einige Hersteller vorgesorgt. Inspizieren Sie genauestens alle Seiten des Geräts, speziell auch die Unterseite. Dort könnten Sie ein winziges Loch für «erzwungenes Ausschalten» finden (Punkt 3). Dort drücken Sie mit dem Ende einer aufgebogenen Büroklammer hinein; damit schaltet das Gerät wirklich ab.

 

Geliefert von PCTipp

%d Bloggern gefällt das: