Skype ohne Anmeldung nutzen – so gehts

Passend zu WhatsApps Videotelefonieeinführung kündigt Microsoft auch gleich eine Neuerung an: Skype-Nutzer können ab sofort ohne Konto im Browser chatten.

Auch Skype gerät zusehends unter Druck, hat doch WhatsApp in den letzten Monaten seine Funktionen massiv ausgebaut. Nachgelegt hat der grüne Messenger jüngst mit einer Videotelefoniefunktion, die kurz vor der Einführung steht. Da erstaunt es nicht, dass Skype wie auf Kommando am selben Tag noch ein Zückerchen nachreicht: Ab sofort können Skype-Nutzer alle relevanten Dienste des Microsoft-Messengers auch ohne ein Nutzerkonto über den Browser verwenden. Sogar Gruppen-Chats mit bis zu 300 Teilnehmern und bis zu 25 Teilnehmern im Sprach- oder Videochat sind nun über einen Einladungs-Link möglich. Laut Microsoft gibt es nur eine Einschränkung: Nach 24 Stunden endet die Konversation, auch wenn man die Diskussion zwischendurch pausiert. 

Skype lässt sich jetzt auch ohne Konto im Browser nutzen Skype lässt sich jetzt auch ohne Konto im Browser nutzen Zoom© Screenshot / PCtipp

Skype im Browser ohne Konto nutzen

Und so simpel gehts: 

1. Gehen Sie auf Skype.com und starten Sie eine neue Unterhaltung.

2. Geben Sie einen beliebigen Nutzernamen ein, der übrigens nicht überprüft wird. 

3. Ein Download-Link wird erstellt. Verschicken Sie diesen an Ihre(n) Chat-Partner. 

Sobald der andere Teilnehmer den Link im Browser öffnet, kann der Chat starten.

Falls Sie das Browser-Tab versehentlich schliessen, öffnen Sie den Link wieder.

[embedded content]

 

Geliefert von PCTipp

%d Bloggern gefällt das: