Windows 10: Standard-Apps wiederherstellen

Unter Windows 10 kann man Standard-Apps definieren. Das geht entweder sehr schnell oder langsam und umständlich. PCtipp erklärt.

Das neuste Betriebssystem von Microsoft hat gelegentlich die nervige Angewohnheit, festgelegte Programme zum Öffnen bestimmter Dateitypen nach einem Update wieder auf den Standard zurückzusetzen. So will man vielleicht alle Video-Files mit VLC öffnen und nicht mit der Windows-App. Damit man nicht alles wieder einzeln definieren muss, gibts einen kleinen Ausweg.

  Öffnen Sie Ihre Dateien mit Ihrem Lieblingsprogramm Öffnen Sie Ihre Dateien mit Ihrem Lieblingsprogramm Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf den Punkt System.
  2. Öffnen Sie anschliessend den Reiter Standard-Apps.
  3. Hier können Sie nun mit einem Klick die Standard-App für jeglichen Dateityp definieren.

 

Geliefert von PCTipp