Vorhandene Dateien kopieren: Dubletten nummerieren

Falls eine Kopieraktion eine Dublette erzeugen würde, bietet Windows verschiedene Maßnahmen an.

Falls Windows bei einem Kopiervorgang feststellt, dass im Zielordner bereits eine Datei gleichen Namens existiert, dann blendet es einen Dialog ein. Darin wird angeboten, die bereits vorhandene Datei zu ersetzen oder beim Kopieren zu überspringen. Beim Vervielfältigen einer einzelnen Datei taucht noch eine dritte Option „Info für beide Dateien vergleichen“ auf, die bei mehreren Files „Für jede Datei selbst entscheiden“ heißt. Doch die bis hin zu Windows 7 angebotene Möglichkeit, die Dubletten mit einer Nummerierung zu versehen, suchen Sie an dieser Stelle vergebens.

Datei-Doppelgänger auf der Festplatte aufspüren

Die Lösung liefert in beiden Fällen ein Klick auf die dritte Option. Mithilfe der dritten Option öffnen Sie ein Dialogfenster mit dem Titel „Welche Dateien möchten Sie behalten?“. Wenn Sie dort sowohl „Dateien von“ als auch „Dateien bereits enthalten in“ markieren, dann ergänzt Windows den Namen der neu hinzukommenden Dateien mit einer in Klammern gesetzten Nummer.

5 Tools für den perfekten Daten-Abgleich

 

Geliefert von PC-Welt.de

%d Bloggern gefällt das: